Montag, 21. Dezember 2015

Step by Step zum Kinderstockwerk {3}

Hallo zusammen!

Kurz vor Weihnachten möchte ich euch noch den Renovierungsfortschritt im Kinderstockwerk zeigen.


Das Zimmer von unserem Sohn ist nun fast fertig! Mein Mann, der Opa und Cousin haben in den letzten Wochen fleißig daran gearbeitet, damit zumindest dieses Zimmer bis Sylvester fertig ist. Wir feiern dieses Jahr Sylvester mit Freunden bei uns zuhause und insgesamt werden acht Kinder dabei sein. Damit die Kinderzimmersituation an diesem Abend etwas entspannter wird, war es uns wichtig, das Jungszimmer bis dahin fertig zu bekommen. So können sich dann die drei großen Jungs mit ihrem Lego und der Playstation (ja, diese hat vor kurzem leider auch bei uns Einzug gehalten...) dorthin zurückziehen. Die Möbel werden erst im neuen Jahr nach und nach einziehen. Da sich unsere beiden großen Kinder in den letzten sechs Jahren ein Zimmer und somit auch die Möbel geteilt haben, brauchen wir für die beiden neuen Zimmer jeweils eine komplett neue Einrichtung. Die alten Kinderzimmermöbel werden an die kleinste Schwester vererbt. Deren Zimmer wird auch komplett renoviert, wenn die Geschwister nach oben umgezogen sind.

Wir haben uns in allen Zimmern für eine weiße Holzdecke entschieden. Dabei haben wir extra breite Bretter gewählt.




Die Lampen für das Jungenzimmer, den Flur und für das Bad haben wir beim Möbelschweden gekauft.


Die Deckenleuchte Älvängen fürs Ankleidezimmer, den Flur und das Bad...


Die Hängeleuchte Hektar für das Zimmer unseres Sohnes...



Die Lampe Vitemölla kommt über den Badspiegel.

An diesem Adventswochenende wurde endlich der Boden verlegt, ein heller Laminat mit Holzoptik:



Nun fehlen noch die Bodenleisten und die restlichen Leisten an der Decke. Das möchten wir noch vor Weihnachten erledigen!

Im Bad ging es auch ganz toll voran! Der Sockel für die begehbare Dusche wurde gebaut:





Nach den Weihnachtsfeiertagen geht es dann mit großen Schritten im Mädchenzimmer weiter!


In der Zwischenzeit bin ich fleißig am Möbel aussuchen!

Habt alle ein wunderschönes Weihnachtsfest Ihr Lieben!

Liebe Grüße
Ela

Mittwoch, 25. November 2015

{DIY} Kerzenwald - die günstige Variante

Hallo zusammen!

Für alle, die wie ich kein endloses Deko Budget haben und gerne kreativ sind, habe ich heute einen tollen DIY Tipp. Vor kurzem habe ich bei eBay zufällig ein Kerzenständer Set entdeckt. Die schlichte Tannenbaum Form hat mich sofort an die beliebten Designer Kerzenhalter erinnert, die man zur Zeit auf vielen Blogs sehen kann. Schon länger stehen diese Kerzenhalter auf meiner Wunschliste, aber leider schreckt mich der Preis für einen kleinen Baum jedes Mal ab und richtig wirken tun sie ja auch nur in einer Gruppe von Mehreren. Als ich diese ähnlichen Modelle entdeckt habe war mir gleich klar, dass ich mir mit ein bisschen Sprühfarbe einen kleinen Tannenbaum Wald zaubern werde...



Die Kerzenhalter aus Glas waren ursprünglich durchsichtig. Für ein 6er Set habe ich insgesamt 9,80 EUR (4,90 EUR + 4,90 EUR Versand) bezahlt...einfach mal bei eBay nach Tannenbaum und Kerzenhalter suchen...


Da ich dieses Jahr meine Weihnachtsdeko eher schlicht halten möchte, habe ich mich für Sprühfarbe in weiß und hellgrau entschieden, welche ich noch zu Hause hatte:


Natürlich würden sie auch in kräftigem Rot oder dunklem Grün toll aussehen! Auswahl in der Form wie bei den wunderschönen Originalen hat man leider nicht, aber ich finde sie sehen zusammen dekoriert mit Zapfen und Kugeln in Silber so richtig schön festlich aus!




Falls im nächsten Jahr mein Deko Budget etwas größer ausfällt, werden sich sicherlich noch einige Originale in die Bäumchen Gruppe mischen...


Ich hoffe, dass ich ganz bald wieder Zeit für einen Kinderstockwerk Post finde!

Liebe Grüße
Ela

Donnerstag, 22. Oktober 2015

Step by Step zum Kinderstockwerk {2}

Hallo zusammen! 

Heute gibt es wieder ein kleines Update zu unserem Projekt "Kinderstockwerk".

 
Im Zimmer unserer Tochter haben wir ein Dachfenster eingebaut...

 

Wir sind so begeistert über das viele zusätzliche Tageslicht, dass wir uns entschlossen haben noch ein weiteres Dachfenster im hinteren Teil des Zimmers einzubauen. Dies bedeutet zwar einen extra tiefen Griff ins Baubudget, aber das Ergebnis wird es uns wert sein!

 
Die Spanplatten für den Kniestock wurden angebracht. Der Kniestock fordert zwar etwas Fläche ein, erleichtert aber das Putzen ungemein, da der Tiefe Winkel der Dachschräge wegfällt. Außerdem gewinnen wir so zumindest etwas gerade Wand um kleine Regale zu stellen.


 
Im Bad wurden die alte Badewanne und das Waschbecken entsorgt und die überflüssigen Wandfliesen abgeschlagen. Die restlichen alten Fliesen werden von den neuen Fliesen überdeckt. Abgesehen  vom Duschbereich werden wir nur halbhoch Fliesen verlegen. 




Für den Boden im Badezimmer haben wir uns für große Platten in Betonoptik entschieden...


An die Wand kommen schneeweiße Fliesen im Format 30x60 und als Abschluss eine Reihe Subway Tiles. Diese haben wir noch von unserer Küchen Renovierung (klick) übrig.


 
In beide Zimmer und den Flur kommt ein heller Laminat Boden mit natürlicher Holzstruktur...


Sobald das zweite Dachfenster eingebaut ist, werden die Decken und Wände mit weißem Holz verkleidet. Es geht langsam aber stetig voran! Ich halte Euch wie versprochen auf dem Laufenden! 

Liebe Grüße
Ela

Mittwoch, 16. September 2015

Step by Step zum Kinderstockwerk {1}

Hallo zusammen!

Habt ihr es schon gehört? Ich bin nominiert für den Blog mit den unregelmäßigsten Posts ever...haha! Ich bin jetzt sozusagen Teilzeit-Bloggerin und Vollzeit-Mama.


 
Unsere drei Kinder benötigen dringend eigene Zimmer. Die beiden Großen teilen sich momentan noch ein Zimmer (Junge 7 Jahre + Mädchen 5 Jahre = CHAOS) und die Kleinste schläft natürlich noch bei uns. Damit das Chaos und die ewigen Streitereien bald der Vergangenheit angehören, haben wir begonnen die obere Wohnung zu renovieren. Da wir (bzw. hauptsächlich mein lieber Mann und mein Schwiegervater :-)) alles in Eigenarbeit machen, wird es eine Weile dauern bis hier alles fertig ist und die Kinder einziehen können. Dafür wird es aber bestimmt wunderschön...helle Holzfußböden, weiße Wände und Decken, modernes Bad, viel Licht...einfach ein Platz an dem sich unsere Kinder wohl fühlen werden!



Diese Wohnung war bis vor Kurzem noch vermietet und der Mieter hat sie in einem katastrophalen Zustand hinterlassen...Dreck, Müll und Ungeziefer in großem Ausmaß. Es war einfach furchtbar und für uns unfassbar unser Eigentum so zu sehen! Nun ist vom ganzen Dreck nichts mehr zu sehen und der Abriss hat begonnen.

Das vordere Zimmer mit schönem Balkon und Ankleideraum (ehemals Miniküche) hat sich unser Sohn ausgesucht, das hintere Zimmer wird das Reich unserer Tochter. Zudem wird es ein Kinderbad geben.

Die Bilder der zugemüllten und verwahrlosten Wohnung erspare ich Euch hier. Dafür gibt es Bilder der Wohnung im aktuellen Ist-Zustand...auch nicht wirklich schön...aber wie gesagt...Step by Step!

Zukünftiges Zimmer unseres Sohnes mit Balkon und Ankleideraum:





Zukünftiges Kinderbad:




Zukünftiges Zimmer unserer Tochter:




Am Wochenende wollen wir ein Dachfenster im Zimmer unserer Tochter einbauen...mehr Licht zum Lernen, Spielen und Ankleiden...ich freu mich schon!

Ich möchte den Renovierungsprozess gerne hier auf dem Blog dokumentieren. Das heißt in Zukunft wird es hier weniger Schönes und Dekoriertes zu sehen geben (jetzt wird sich meine magere Leserzahl bestimmt nochmal halbieren ;-)) und dafür mehr "Baustoff". Ich freue mich aber über jeden Leser der trotzallem doch ab und zu mal hier vorbeischaut und vielleicht ein paar nette Worte hinterlässt!

Ich bin dann mal wieder Kinder versorgen oder am renovieren...

Liebe Grüße
Ela